DIE 10 NÜTZLICHSTEN TYPO3-ERWEITERUNGEN

TYPO3-Erweiterungen für Userfreundliche URLs und erweiterte Seitenlayouts

In diesem Beitrag stellen wir die TYPO3-Erweiterungen für Userfreundliche URLs und erweiterte Seitenlayouts vor: Realurl und gridelements.

Die TYPO3-Extension für Userfreundliche URLs

Die Benutzerfreundlichkeit sowie die Suchmaschinenoptimierung Ihrer Webseite wird mit der TYPO3-Erweiterung RealURL unterstützt.

CMS erstellte Webseiten haben standardmäßig dynamische Adressen, was tendenziell zu schlechteren Ergebnissen bei den Suchmaschinen, wie Google, führt. Diese Seite erkennen Sie an dem Fragezeichen in der URL. Die TYPO3-Extension RealURL wandelt dynamische Adresse in statische oder eben sprechende Adressen um.

Von der statischen zur sprechenden Adresse

Die sprechenden Adressen entstehen mithilfe von RealURL automatisch aus der Domain und den ggf. darüber befindlichen Seitenamen. Fragezeichen oder andere störende Sonderzeichen kommen grundsätzlich nicht darin vor. Dagegen bleiben sie im Menü bleiben erhalten, da sie dort eher unschädlich sind. Das ganze gilt auch für Umlaute und “ß”, diese werden automatisch durch zwei Buchstaben (ae, oe, ue, ss) ersetzt.
Für die Besucher einer Seite ist die Adresse mit RealURL leichter zu merken. Außerdem wird die Adresse beim Auto-Vervollständigen im Browser leicht wiedererkannt. Eine sprechende Adresse verbessert die Platzierung Ihrer Webseite bei Suchmaschinen wie Google.

Vorteile:
  • Benutzerfreundlich
  • verbesserte Suchmaschinenoptimierung
  • statische (sprechende) URLs werden automatisch erzeugt
  • leicht lesbar da keine Frage- und Sonderzeichen ausgegeben werden
Funktionen im Überblick:
  • Frage- und Sonderzeichen werden automatisch umgewandelt

Seitenlayout-Erweiterung für TYPO3

Mit der TYPO3-Erweiterung gridelements werden Rasterlayouts sowie Rasterelemente integriert. Sie bietet viele neue Funktionen, wie ein erweitertes Drag & Drop oder reale Verweise, die die Benutzbarkeit der Seite verbessern und List-Module, die das tägliche Arbeiten im Backend, beschleunigen.

Vorteile:
  • Drag & Drop zum verschieben und kopieren von Inhalten
  • Einfaches Einfügen des Grid Elements im Backend
Funktionen im Überblick:
  • Verfügbare Inhaltselemente können per Drag & Drop in die Seite ziehen
  • Inhalte von einer Seite auf die aktuelle Seite kopieren
Grid Element anlegen und bearbeiten

Unter dem Reiter Allgemein, lassen sich Titel, Beschreibung und Darstellung festlegen. In der Darstellung lässt sich ein Icon für das Grid Element festlegen. Gerade bei vielen Grid Elementen ist das Verwenden von Icons sinnvoll, um so die Funktionen zu visualisieren.

Jedes erzeugte Grid Element ist sofort im Backend verwendbar. Über den Plus-Button lässt sich das Grid Element per Drag & Drop an die gewünschte Position ziehen. Dann können, wie sonst auch, die Inhalte dort platziert werden.

Im Reiter Konfiguration gibt es die Möglichkeit das Top Level Layout zu aktivieren. Damit können Grid Elemente ineinander verschachtelt werden. So kann das ausgewählte Element anderen Elementen nicht untergeordnet werden. Im Raster-Konfigurations-Feld lässt sich das Layout des Grid Elements definieren. Genauer gesagt über den Grid Wizard. Über kleine Pfeile am Rand können weitere Spalten oder Zeilen hinzugefügt oder entfernt werden. Einzelne Zellen lassen sich mit anderen verbinden. Um eine Zelle weiter zu konfigurieren reicht ein Klick auf das Stift-Symbol. Nach dem Speichern und Schließen des Grid Wizards kann man das erstellte Layout im Raster-Konfigurationen-Feld sehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.